Ehemalige Nationalfahrerin 13.09.2018, 10:02 Uhr

Messingschlager stellt neue Marketingleiterin vor

Antonia Grim übernimmt ab Mitte September die Leitung von Marketing und Kommunikation bei Messingschlager von Tobias Spindler. Grim kommt von Adidas und fuhr früher MTB-Rennen im Nationalkader.
Antonia Grim leitet das Messingschlager-Marketing.
Als Leiterin Marketing-Kommunikation soll Antonia Grim die Markenkommunikation des Baunacher Traditionsunternehmens ausbauen und die Medienarbeit insbesondere im Wachstumssegment E-Mobilität vorantreiben. Sie verantwortet alle Marketing- und Kommunikationsaktivitäten.
Die Diplom-Germanistin ist eine erfahrene Marketing- und Kommunikationsexpertin. Grim kommt von Adidas, wo sie insgesamt dreizehn Jahre an unterschiedlichen Stellen im Marketing gearbeitet hat. Zuletzt hatte sie dort die Positionen Brand Communication Manager Running und Outdoor inne. Die passionierte Bikerin ist fünfzehn Jahre lang Mountainbike-Rennen gefahren, davon drei Jahre in der MTB-Nationalmannschaft.
Antonia Grim berichtet direkt an den Co-Geschäftsführer Dennis Schömburg, der für den Bereich Unternehmensstrategie verantwortlich ist. Tobias Spindler kehrt aus familiären Gründen in seine hessische Heimat zurück und bleibt dem Unternehmen in beratender Funktion erhalten. Schömburg meint: „Wir sind sehr froh, dass wir Antonia Grim für uns gewinnen konnten. Wir werden den bis hierhin eingeschlagenen Weg mit ihr konsequent fortführen. Sie wird unsere Marketing-Kommunikation ausbauen und die uns anvertrauten Vertriebsmarken im Bereich PR, Kommunikation und Markenstrategie weiterentwickeln. Wir bedanken uns bei Tobias Spindler für die hervorragende Arbeit und freuen uns, dass er uns als Berater erhalten bleibt.“


Das könnte Sie auch interessieren