Mit Andrea Kurz und Annette Altenbach 16.07.2019, 12:15 Uhr

Jobrad besetzt zwei Führungspositionen neu

Zwei neue Bereichsleiterinnen ergänzen ab sofort das Managementteam beim Freiburger Leasing-Spezialisten Jobrad. Eine andere Mitarbeiterin hat das Unternehmen hingegen verlassen.
Andrea Kurz (l.) und Annette Altenbach
(Quelle: Jobrad )
Jobrad begrüßt zwei neue Bereichsleiterinnen: Annette Altenbach wird bei den Freiburgern künftig die neu zusammengeführten Teilbereiche Bestellung, Abrechnung, Support sowie „Jobrad für Selbstständige, Freiberufler und Gewerbetreibende“ leiten. Zuletzt war sie bei der Hekatron Vertriebs GmbH für die Steuerung, Leitung und Umsetzung von Geschäftsführungsprojekten zuständig. Mehr als 13 Jahre hatte sie zuvor bei der DIS AG gearbeitet und dort unter anderem den Geschäftsbereich Finanzen verantwortet.

Andrea Kurz war seit 2014 als Head of Human Resources bei der Weleda AG beschäftigt. Zuvor war sie mehr als zwanzig Jahre für die BMW Group tätig, wo sie unter anderem Führungspositionen in den Bereichen Strategic Talent Management, HR Development und HR Shared Services innehatte. Kurz folgt als neue Personalleiterin auf Nelly Schulz-Algie, die ihren Lebensmittelpunkt nach dreijähriger Tätigkeit für Jobrad in Freiburg zurück in ihre Heimat Berlin verlagert. „Nelly Schulz-Algie hat den Bereich Personal bei Jobrad aufgebaut und professionalisiert. Unter ihrer Leitung ist die Mitarbeiterzahl von knapp 40 auf über 250 gestiegen – für ihre hervorragende Arbeit danken wir ihr von Herzen“, so Jobrad-Geschäftsführer Holger Tumat. „Gleichzeitig freuen wir uns, dass wir mit Andrea Kurz und Annette Altenbach zwei Top-Führungskräfte für uns gewinnen konnten. So sind wir für die Zukunft bestens aufgestellt.



Das könnte Sie auch interessieren