Finnischer Lampenhersteller 10.02.2020, 13:19 Uhr

Herrmans strukturiert sich neu

Die beiden Geschäftsbereiche von Herrmans Ltd., der Geschäftsbereich Fahrradkomponenten und der Geschäftsbereich Arbeitsscheinwerfer, wurden ab Anfang 2020 zu zwei getrennten Schwesterunternehmen.
Von links: Thorsten Krueger (oben), Thomas Finnäs (unten), Dan Liljeqvist, Sofia Mattila (oben), Tero Suominen (unten), Johnny Vidjeskog
(Quelle: Herrmans Nordic Lights )
Die Unternehmen firmieren unter den Namen Herrmans Bike Components Ltd und Nordic Lights Ltd. Dan Liljeqvist wird zum CEO im Fahrradbereich. Er verfügt über solide Erfahrung aus verschiedenen Führungsaufgaben im industriellen Umfeld und in börsennotierten globalen Unternehmen. Ab Anfang März tritt Sofia Mattila als Vertriebs- und Marketingdirektorin in das Unternehmen ein. Mattila ist spezialisiert auf Vertriebs- und Marketingstrategie sowie globale Markenentwicklung.
Der deutsche Mitarbeiter Thorsten Krueger (links oben), der sowohl im Fahrradgeschäft als auch im Unternehmen über langjährige Erfahrung verfügt, wird zum Sales Manager Europe ernannt und für Europa verantwortlich sein, einschließlich der Agenten und Key Accounts. Der Gebietsverkaufsleiter für Osteuropa, Tero Suominen, ist nun auch für den skandinavischen Markt verantwortlich.
Die Forschungs- und Entwicklungsabteilung hat ihre Kräfte mit Johnny Vidjeskog als Konstruktionsingenieur für Elektrik und Optik gestärkt, und Thomas Finnäs wurde zum Technischen Chefingenieur für Griffe und Materialien ernannt.
Außerdem ist Herrmans Bike Components Anfang des Jahres dem Branchenverband Cycling Industries Europe (CIE) beigetreten. CIE will das Radfahren in Europa ausbauen. Daher repräsentieren die Mitglieder der CIE die gesamte Lieferkette, von Fahrrad- und Teileherstellern über Fahrrad-Sharing, Fahrradlogistik, Online-Services, Finanzdienstleistungen, Infrastruktur, Tourismus und Beratung.



Das könnte Sie auch interessieren