Tochter in Taiwan 05.04.2017, 10:42 Uhr

Hebie Asia Ltd. eröffnet

Kurzfristige Lieferfähigkeit und Serviceorientierung stehen im Fokus.
(Quelle: Hebie )
Ende März öffnete in Chuanghwa (im Westen Taiwans) die neue Tochtergesellschaft von Hebie. Die Hebie Asia Ltd. soll kurzfristige Lieferfähigkeit und Serviceorientierung ermöglichen. Ab Mai kan der komplette asiatische Raum beliefert und betreut werden. Nach wie vor wird aber weiter in Bielefeld produziert, doch die Bevorratung in Chuanghwa soll den bestmöglichen Service ermöglichen. Paul Lin, der bereits seit vier Jahren der Ansprechpartner für Hebie in Taiwan ist, wird Hebie Asia leiten und in allen Belangen für Kunden und deren Partner vor Ort zur Verfügung stehen.

Zusätzlich werden auch die einzelnen Klipse des neuen und vollgeschlossenen Kinderkettenschutzes „Chainlooper“ vor Ort mit einer Spezialmaschine auf die Fahrradkette gebracht. Somit soll auch hier die schnelle Lieferfähigkeit gewährleistet und den Kinderradherstellern aufgrund der Vorkonfektionierung ein Arbeitsgang bei der Komplettmontage des Kinderrades abgenommen werden.

Insgesamt blickt das Hebie-Team auf eine erfolgreiche Eröffnung zurück und fühlt sich durch die zahlreichen Besucher großer taiwanesischer Fahrradhersteller sowie vieler weiterer Branchenteilnehmer und das positive Feedback bestätigt.


Das könnte Sie auch interessieren