Integration in Vertrieb abgeschlossen 23.06.2020, 13:14 Uhr

Garmin nimmt Tacx-Vertrieb jetzt auch in Österreich auf

Der Sportelektronikhersteller Garmin schließt die Integration seiner Unternehmenstochter Tacx in der D-A-CH-Region ab: Nach Deutschland und der Schweiz startet Garmin nun auch in Österreich den Vertrieb von Tacx-Produkten.
Rennrad mit Tacx-Rollentrainer
(Quelle: Tacx)
Der Vertrieb der Indoor-Trainer in Österreich erfolgt ab 1. August in Eigenregie. Bereits im Februar 2019 hat Garmin die Übernahme von Tacx angekündigt. Seitdem wurden nicht nur Indoor-Bike-Trainer, Trainingssoftware und Zubehör von Tacx in das Garmin-Produktportfolio integriert, sondern auch Vertriebsstrukturen gebündelt. Nach bereits erfolgter Aufnahme der Aktivitäten in Deutschland und der Schweiz, vertreibt Garmin die Tacx-Produkte ab dem 1. August nun auch in Österreich. Zuletzt war der Großhändler Thalinger Lange, einer der größten Lieferanten für den österreichischen Fahrradfachhandel, für den Vertrieb zuständig.
„Die Akquisition von Tacx war ein wichtiger strategischer Schritt für die Erweiterung unseres Produktportfolios im Bereich Cycling. Die vertikale Integration unserer Geschäftsprozesse ist eines unserer Erfolgsrezepte. Ein wesentlicher Bestandteil ist die unternehmensinterne Steuerung unserer Vertriebsaktivitäten, die wir einheitlich für alle Sportprodukte verantworten“, so Kai Tutschke, Geschäftsführer Garmin D-A-CH.
„Wir bedanken uns für die jahrelange, sehr gute Zusammenarbeit mit Thalinger Lange und wünschen für die Zukunft alles Gute”, erklärte Rob Fleu, Director of Product, Sales & Strategy für Tacx-Produkte bei Garmin.


Das könnte Sie auch interessieren