Nach sieben Jahren 06.11.2018, 13:34 Uhr

BBF beendet Exklusivvertrieb von Johnny Loco

Nach sieben Jahren endet die Vertriebspartnerschaft zwischen BBF Bike und Johnny Loco. Die Brandenburger bauen dafür ihr eigenes Cargo-Bike-Segment aus.
Die Cargo-Bikes von Johnny Loco wurden bislang exklusiv von BBF in Deutschland vertrieben.
(Quelle: Johnny Loco )
Im Jahr 2011 hatte BBF Bike (Hoppegarten) den Exklusivvertrieb des niederländischen Cargo-Spezialisten Johnny Loco übernommen. Zu Beginn der neuen Saison endet die Partnerschaft. Hagen Stamm, geschäftsführender Gesellschafter von BBF Bike, erklärte dazu: „Wir haben 2011 den Exklusivvertrieb des Lastenradherstellers Johnny Loco gerne übernommen und damit eine Lücke in unserem Sortiment geschlossen. Leider haben sich die Verkaufserwartungen nicht erfüllt, obwohl Cargo-Bikes boomen. Daher haben wir uns entschieden, unser eigenes Segment auszubauen und weiter zu entwickeln. Vor allem mit den Cargo-Bikes ,Seattle' und ,Miami' haben wir seit der Markteinführung einen guten Erfolg, mit dem wir sehr zufrieden sind. Service und Ersatzteilbeschaffung laufen nun direkt und damit deutlich schneller und unkomplizierter. Der sehr hohe Montagegrad bei unserem Cargo-Bikes spart dem Handel deutlich Zeit.“

Der Lagerbestand an Cargo- und Lifestyle-Bikes von Johnny Loco bei BBF in Hoppegarten wird per sofort zu Abverkaufs-Sonderpreisen angeboten. Bei Interesse wenden sich Händler an ihren BBF-Außendienstmitarbeiter oder ihre Filiale.




Das könnte Sie auch interessieren