Mit Branchenkenner als Countrymanager 13.12.2017, 11:43 Uhr

Bafang eröffnet deutsche Niederlassung

Bafang, Asiens führender Hersteller von E-Mobility-Komponenten und kompletten Antriebssystemen, eröffnet am 1. Januar 2018 erstmals eine Zweigstelle in Deutschland. Mit Andre Fuchs als Countrymanager soll zudem ab Januar auch ein erfahrener Branchenspezialist die deutschsprachigen Länder (DACH) betreuen.
Andre Fuchs (l.) und Sunny He
(Quelle: Bafang )
Fuchs soll engen Kontakt zu Bestands- und Neukunden haben und stark in Produktentwicklung und kundenspezifische Anpassungen involviert sein. „Wir rechnen uns gute Chancen für einen weiterhin stark wachsenden deutschsprachigen Markt aus. Wir haben bei Bafang die Produkte, wir haben das Know-how, und wir haben die richtigen Servicelösungen“, so seine Einschätzung der Marktsituation.
 
Jack Brandsen, Europa-Geschäftsführer bei Bafang ergänzt: „Für Bafang hat der deutschsprachige Markt Priorität und ein enormes Potenzial. Wir sind sicher, dass wir mit Andre Fuchs den richtigen Mann an der richtigen Stelle haben. Denn mit der neuen Zweigstelle in Deutschland können wir optimal auf Kundenwünsche vor Ort reagieren.“
 
Andre Fuchs ist in der Bike-Branche kein Unbekannter. Seit über 30 Jahren im Business kann er auf Stationen im Management verschiedener Fahrrad- und E-Bike-Hersteller (Prophete, Baltik Vairas, etc.) zurückblicken. Der E-Bike-Kenner der ersten Stunde arbeitet bereits seit mehr als zehn Jahren mit Bafang zusammen, die letzten beide davon als selbständiger Berater. Sitz der Deutschlandfiliale von Bafang wird im nordrhein-westfälischen Schloß Holte-Stukenbrock sein.
 
Adresse:
Bafang Deutschland - Branch of Bafang Electric Motor Science Technology B.V.
Altenkamp 1
33758 Schloß Holte-Stukenbrock



Das könnte Sie auch interessieren