Flucht endete in Sackgasse 08.07.2019, 13:52 Uhr

Polizei schnappt Einbrecher mit Fahrrad-Beute

Mehrere Fahrräder und Pedelecs hat ein Einbrecher am 1. Juli nachts aus einem Fahrradgeschäft in Hückeswagen gestohlen. Weit kam er nicht, die Polizei stoppte ihn und stellte das Diebesgut sicher.
Blaulicht eines Polizeiautos (Symbolbild)
(Quelle: Pixabay )
Durch eine eingeschlagene Scheibe gelangte der Einbrecher in der Nacht zu Montag (1. Juli) in das Fahrradgeschäft Radstation Hückeswagen am Bahnhofsplatz in der Kleinstadt bei Wuppertal. Er lud mehrere hochwertige Fahrräder und Elektroräder in sein Fahrzeug. Ein Anwohner hatte aber das Scheibenklirren gehört und die Polizei verständigt. Die Beamten waren bereits in der Nähe, als sich der Zeuge erneut meldete und angab, dass nun ein dunkler Lieferwagen vom Tatort abfahre. Die Polizisten entdeckten diesen, aber der Fahrer gab Gas, fuhr jedoch kurz darauf in eine Sackgasse. Die Beamten nahmen den 45-jährigen Litauer fest und stellten die gestohlenen Fahrräder sicher. Die Polizei geht Hinweisen darauf nach, dass der 45-jährige möglicherweise einen Komplizen hatte.


Das könnte Sie auch interessieren