Für nachhaltige Markenführung 02.03.2021, 09:50 Uhr

Antje von Dewitz erhält Gem Award 2021

Für ihre nachhaltige Führung von Vaude, die Unternehmenserfolg, Sinnhaftigkeit, Nachhaltigkeit und Work-Life-Balance umfasst, wurde Antje von Dewitz mit dem Gem Award 2021 ausgezeichnet.
Antje von Dewitz, Geschäftsführerin von Vaude, wurde mit dem diesjährigen Gem Award ausgezeichnet.
(Quelle: Vaude )
Am 24. Februar vergab die Jury der Gesellschaft zur Erforschung des Markenwesens den diesjährigen Gem Award an Antje von Dewitz, Geschäftsführerin des Bergsportausrüsters Vaude. Mit der Auszeichnung wurde von Dewitz für ihre nachhaltige Markenführung gewürdigt, durch die es Vaude gelungen ist, Nachhaltigkeit im Sinne einer ökonomischen, sozialen sowie ökologischen Balance im ganzen Unternehmen zu verankern und die damit verbundenen Werte deutlich zu vertreten.
„Die Art und Weise, wie Antje von Dewitz in der Markenführung Unternehmenserfolg, Purpose, Nachhaltigkeit und Work-Life-Balance integriert, ist vorbildlich und zukunftsweisend“, erklärte die Jury anlässlich der Preisverleihung, die digital im Rahmen des Gem Markendialogs 2021 stattfand. In ihrer Laudatio erklärte Katharina Reuter, Geschäftsführerin von Unternehmensgrün, dem Bundesverband Nachhaltige Wirtschaft: „Antje von Dewitz ist eine Symbolfigur, wenn es um Wirtschaft anders denken und machen in Deutschland geht. Sie ist eine Möglichmacherin, eine, die immer wieder zeigt: Es geht eben doch!“ Hervorzuheben ist dabei auch, dass der Gem Award in diesem Jahr erstmals an eine Frau ging.
Vaude stellt immer wieder unter Beweis, dass Nachhaltigkeit glaubwürdig und umfassend in ein Unternehmen integriert werden kann. „Mir war von Anfang an klar: Nur wenn wir Nachhaltigkeit ganz tief verankern, können wir damit auch wirtschaftlich erfolgreich sein“, sagt von Dewitz zu ihrem Antrieb für die nachhaltige Markenführung. „Das hat uns sehr gefordert, aber auch unheimlich viel Energie freigesetzt. Heute macht es uns stark, agil und zukunftsfähig.“
Der Gem Award wird seit 2011 jährlich an Persönlichkeiten verliehen wird, die hinter einer Marke stehen und sich als Vordenker bewiesen haben. Zu den früheren Preisträgern gehören beispielsweise Prof. Dr. Michael Otto, Vorsitzender des Aufsichtsrates der Otto Group, (2019) und Herbert Hainer, ehemaliger Vorstandsvorsitzender von Adidas (2016). Hinter der Auszeichnung steht die Gesellschaft zur Erforschung des Markenwesens e.V. (Gem), die als Plattform Unternehmen in ihren Aktivitäten als Marke mit wissenschaftlichen Argumenten und Studien unterstützt.


Das könnte Sie auch interessieren