Nur noch qualifizierte Händler 09.07.2020, 10:01 Uhr

Poc stellt auf selektiven Vertrieb um

Der schwedische Helmhersteller Poc führt im Januar ein verbindliches selektives Vertriebssystem ein. Unautorisierter Verkauf im Einzelhandel und E-Commerce soll unterbunden werden.
Poc will Helme und Brillen nur noch in einem qualitativ hochwertigen Umfeld verkaufen.
(Quelle: Poc)
Das ,European Partner Program' genannte selektive Vertriebssystem soll ein konsistentes und qualitativ hochwertiges Verbrauchererlebnis im europäischen Einzelhandel sichern. Dies soll erreicht werden, indem autorisierte Händler 
  • über die entsprechenden technischen Fachkenntnisse und Fähigkeiten verfügen, die erforderlich sind, um die Verbraucher bei der Auswahl der für ihre Bedürfnisse und Spezifikationen am besten geeigneten Produkte sowie bei der korrekten und sicheren Anwendung zu beraten;
  • die Produkte korrekt und sorgfältig behandeln, um ihren Zustand und ihre Eignung zu gewährleisten;
  • eine Reihe von Produkten anbieten, die ihrem Geschäftstyp entsprechen;
  • die Produkte und die Marke in einer Art und Weise präsentieren und bewerben, die ihrem Ruf und allen anwendbaren Markenrichtlinien entspricht;
  • eine qualitativ hochwertige Verbrauchererfahrung vor, während und nach einem Verkauf zu liefern;
  • und die Produkte nicht an Händler verkaufen, die nicht von Poc autorisiert wurden.
Pocs Managing Director für Europa, Kolja Plegt, sagt: „Die Aufrechterhaltung und Verbesserung des führenden Rufs von Poc erfordert Beständigkeit und ein hohes Maß an Qualität, und wir freuen uns darauf, durch die Einführung des Europäischen Partnerprogramms noch direkter mit unseren derzeitigen und zukünftigen Partnern zusammenzuarbeiten. Unsere Partner und Wiederverkäufer haben das Partnerprogramm sehr begrüßt, da es sicherstellt, dass alle Wiederverkäufer in ganz Europa dieselben Kriterien und dieselbe Qualität erfüllen müssen.”
Mit dem europäischen Partnerprogramm wollen die Schweden ihre offiziellen Partner in ganz Europa unterstützen, wozu auch das Verbot des Verkaufs von Poc-Produkten durch nicht autorisierte Wiederverkäufer gehört. „Das Programm ist ein bedeutender, positiver Schritt in unserer Entwicklung, der unser kontinuierliches Wachstum unterstützt und gleichzeitig allen unseren Kunden und Anwendern eine nahtlose Leistung und Erfahrung bietet”, so Plegt.


Das könnte Sie auch interessieren