Mit zwei Branchenkennern 20.02.2020, 14:30 Uhr

Innotorq verstärkt Produktmanagement und Key Account

Innotorq, Hersteller eines Sensorsystems und eines Heckantriebs für E-Bikes, erweitert den Marketing- und Vertriebsbereich mit Nadine Schloss und Adrian Hellmann. Beide weisen schon Erfahrung in der Fahrradbranche auf.
Nadine Schloss und Adrian Hellmann
(Quelle: Innotorq )
Nadine Schloss leitet seit Januar 2020 das Produktmanagement von Innotorq (Martinsried bei München). Die studierte Sportwissenschaftlerin und Betriebswirtin arbeitete zuvor für den Elektromobilitätsspezialisten Ansmann. Durch ihre früheren Tätigkeiten in der Antriebstechnologie ist sie mit Nabenmotoren, Systemkomponenten sowie Akku-Technologien mit der E-Bike-Materie bestens vertraut.
 
Adrian Hellmann bringt durch seine langjährige Branchenkompetenz mit Drehmomentsensoren die passenden Voraussetzungen als Key Account Manager für Sensoren und Power Trains mit. Durch seinen Master-Studiengang in Wirtschaft, Psychologie und Management, seine internationalen Erfahrungen sowie die umfangreichen Kenntnisse mit Sensortechnologien für Elektromotoren verbindet er nach Angaben von Innotorq Beratungs- und technische Kompetenz.

Innotorq versorgt mit seinen patentierten Komponenten E-Bike- und Antriebs-Hersteller mit intelligenten Heckantriebstechnologien. Das Unternehmen ist über seine Standorte in München und Taipeh weltweit eng vernetzt mit der Fahrradbranche und mit Technologiepartnern. Innotorq plant im Verlauf des Jahres weiteres personelles Wachstum.



Das könnte Sie auch interessieren