Im Alter von 88 Jahren 05.11.2019, 12:55 Uhr

Berthold Kalkhoff verstorben

Am 30. Oktober ist Berthold Kalkhoff verstorben. Der zweite Sohn des Kalkhoff-Gründers Heinrich Kalkhoff verstarb im Alter von 88 Jahren.
Berthold Kalkhoff
(Quelle: Kalkhoff )
Berthold Kalkhoff wurde als zweiter Sohn von Elisabeth und Heinrich Kalkhoff, dem Gründer der Kalkhoff-Werke am 19.3.1931 geboren. Schon früh in jungen Jahren musste er im elterlichen Unternehmen mitarbeiten. Nachdem Heinrich Kalkhoff fast ein halbes Jahrhundert die Leitung des Unternehmens innehatte, schied er 1968 aus und seine drei Söhne übernahmen die Geschäftsführung: Karl (Technik), Berthold (Verkauf) und Heinz (Finanz und Einkauf) wurden Geschäftsführer. Die Kalkhoff-Werke beschäftigten damals 420 Mitarbeiter und konnten zum 50. Jubiläum 1969 die Herstellung des vier Millionsten Fahrrads feiern.

Berthold Kalkhoff engagierte sich auf Verbandsebene (VFM) und in den internationalen Gremien der Fahrradindustrie. Mit seinem jüngsten Bruder Heinz, rief er die „Heinrich Kalkhoff Stiftung“ ins Leben. Die Stiftung dient der Förderung von Jugendlichen im Ausbildungsbereich, der Förderung wissenschaftlicher Projekte beispielsweise „Jugend forscht“ und der Förderung von Institutionen, die ausschließlich karitative und mildtätige Zwecke verfolgen, im Cloppenburger Raum. Nach der Insolvenz 1986 hielt Berthold weiter Kontakt zu Derby Cycle, die Kalkhoff übernommen hatten und war mit seiner Familie Ehrengast bei der diesjährigen 100-Jahr-Feier von Kalkhoff.


Das könnte Sie auch interessieren