Schweizer Handelsverband 24.03.2022, 11:40 Uhr

ANWR-Garant Swiss gibt neue Verkaufsschulungen bekannt

Der Schweizer Fachhandelsverband ANWR-Garant Swiss, in der Fahrradbranche aktiv als Bike Profi, bietet neue Tagesseminare und Online-Seminare an.
ANWR-Garant Swiss schult den Fachhandel im Verkauf.
(Quelle: ANWR-Garant Swiss)
Die Digitalisierung verlangt nach qualifizierten Arbeitskräften und Fortbildung. Die Realität in der Schweiz sieht nach Ansicht des Verbands ANWR-Garant Swiss jedoch anders aus. Gemäß der Deloitte-Studie „Motiviert, optimistisch und pflichtvergessen“ ist die Prozentzahl der Schweizer und Schweizerinnen, die eine Weiterbildung absolvieren, relativ gering. Und viele hielten dies sogar für unnötig. Barrieren für das lebenslange Lernen sind meist der Mangel an Zeit oder eines unterstützenden Arbeitsumfelds, fehlende Beratung oder unattraktive Lernmethoden. Um ihren Partnern Weiterbildungen zu erleichtern, bietet ANWR-Garant Swiss Kurse an, die für den Fachhandel und Lieferanten branchenübergreifend zugänglich sind.

Neues Programm der Retail-Academy

Die hauseigene Retail-Academy bietet Kurse in Form von Tagesseminaren oder zweistündigen Online-Seminaren an, die auf den Fachhandel zugeschnitten sind. Die Themen reichen von Online-Marketing und sozialen Medien bis zu Verkaufsgesprächen am Point of Sale. Die Kursinhalte wurden auch für dieses Jahr überarbeitet. Die Seminare sollen einen hohen Praxisanteil aufweisen, das Gelernte wird bereits während des Seminars angewandt. Durchgeführt werden die Kurse von Schweizer Referentinnen und Referenten, die über Erfahrung mit KMUs (kleinen und mittleren Unternehmen) verfügen. Die Gruppen sind zehn bis 15 Personen groß.
Die Tagesseminare finden in Spreitenbach bei der ANWR-Garant Swiss statt. Arbeitsmaterial, Mittagessen und Getränke sind im Preis inkludiert. Partner von ANWR Schuh, Sport 2000 und Bike Profi sowie Kooperationspartner profitieren zudem von vergünstigten Kursteilnahmekosten. Eine Übersicht des Programms gibt es hier.


Das könnte Sie auch interessieren