Lastenrad-Design der nächsten Generation 03.09.2019, 09:00 Uhr

Ca Go präsentiert sich auf der Eurobike

Auf der Eurobike präsentiert sich mit Ca Go eine neue Marke für E-Cargobikes. Das gleichnamige Produkt soll für moderne urbane Mikromobilität stehen.
(Quelle: Ca Go)
Franc Arnold, der seit mehr als 30 Jahren erfolgreich in der Fahrradindustrie arbeitet und für die ergonomische Fahrradkomponenten-Marke Ergon sowie den Distributor RTI Sports bekannt ist, hat gemeinsam mit einem Team erfahrener Ingenieure und Designern aus der Automobil und Fahrradindustrie das „Ca Go“ gebaut. Die technische Konstruktion und Auslegung dieses E-Cargobikes entstand in Zusammenarbeit mit dem renommierten Hersteller Idworx unter der Leitung von Gerrit Gaastra.

„Das Bike erfüllt allerhöchste Ansprüche an Design, Ausstattung und Antrieb, doch das Besondere an dem Lastkraftrad ist seine Transportbox, die das Thema Sicherheit ganz neu definiert“, erklärte Johannes Rasche, Head of Design bei Ca Go.

Mit Spezialisten aus dem Automobilbau wurde eine Monocoque-Sicherheitsbox entwickelt, mit Platz für zwei Kinder. Sie sitzen in ergonomischen Einzelsitzen mit Kopfstützen und nicht auf einer einfachen Bank, wie bisher üblich bei anderen Cargobikes. Die Sicherheitsgurte sind mit dem Rahmen verbunden und bieten so eine starke Rückhalte-Sicherheit. Im Boden ist ein Isofix-Adapter integriert, für die alternative Befestigung eines Auto-Kindersitzes.

Die Box hat eine hohe Schulterlinie, damit die Arme der Kinder nicht hinausragen. Diese finden geschützt Platz im Innern der Box auf integrierten Armauflagen. Neben der Sicherheit für Kinder wurde auch der Passantenschutz bei einem etwaigen Auffahrunfall berücksichtigt. Die Box ist aus einem crash-absorbierenden, splitterfreien wie nachgiebigen EPP-Material gefertigt. Sie hat einen innenliegenden Seitenaufprallschutz ohne Metall- oder Holzkanten im Außenbereich – wie sonst bei fast allen anderen Cargo-Bikes üblich. Dadurch wird ein neues Sicherheitslevel für Kinder und Fußgänger erreicht.

Die niedrige Ladefläche sorgt für einen tiefen Schwerpunkt und damit für eine stabile Fahr- und Kurvenlage auch bei höherer Zuladung. Die Seilzuglenkung bringt das Cargobike mühelos in die gewünschte Spur. Lenken und Rangieren ohne große Anstrengung – und das inklusive einer Transportbox mit einem Volumen von 200 Litern.

Der spezielle Cargo-Antrieb von Bosch mit hohem Anfahrts-Drehmoment und zwei leistungsstarken Bosch-Akkus hat laut Hersteller eine Reichweite von 125 Kilometern.