Neue Produkte 19.11.2018, 15:02 Uhr

Schollware

Die neue Version der Warenwirtschafts-Software von Schollware bietet neben einfacher Bedienung und schnellem Verkauf auch mehr Komfort.
DOIT!7 Auch in der neuesten Version ist „Doit!7“ seinem Motto treu geblieben. So steht die einfache Bedienung und der schnelle Verkauf im Vordergrund. Die Einarbeitungszeit für Aushilfen, die in der Weihnachtszeit oder bei der Inventur aushelfen, kann dadurch möglichst gering gehalten werden. Die Weiterentwicklung der Veloconnect-Schnittstelle in der neuesten „Doit!7“-Version von Schollware bietet neben der Zeitersparnis auch mehr Komfort und unterstützt die Händler sowohl im Verkaufsgespräch mit immer aktuellem Bildmaterial als auch in der Artikelanlage und -pflege. Allgemein setzt „Doit!7“ auf Kostenreduktion durch automatisierte Bestellvorschläge, passende Personalplanung z.B. in der Werkstatt, in der Datenpflege oder einfach bei Datenexporten an verschieden Plattformen wie etwa Bikeexchange.
Zur Vereinfachung der Inventur tragen neben den bereits vorhandenen Differenzlisten oder der Abwertung des Lagerbestands auch jede Menge neu dazugekommene Möglichkeiten bei, die z.B. Teilinventuren nach verschiedenen Kriterien ermöglichen. Für Filialisten sorgen unter anderem Warenumbuchung und -verteilung in Echtzeit für Synergieeffekte und jede Menge Einsparpotenzial. Auch im Verleihmodul setzt sich dieser Trend fort. Durch die Gegenüberstellung von Aufwand und Ertrag lässt sich der Gewinn an Verleihartikeln in Sekundenschnelle ablesen. Allgemein lässt das „Doit!7“-Team keinen Wunsch offen, ob es um Individualanpassungen, Anbindung an den Online-Shop oder passgenaue Beratung und Hilfe zur Systemeinführung geht. Individuelle Schulungsangebote von Einzel- bis Gruppenschulungen runden das Angebot ab.

... weitere interessante SAZ bike Themen