Neue Produkte 21.07.2019, 12:00 Uhr

KTM Fahrrad GmbH

Auch für 2020 gibt es bei KTM eine breite Palette an Elektrorädern. Für die neue Kollektion legen die Österreicher dabei auch viel Wert auf die Flexibilität der Modelle, die oft mehr als nur einen Einsatzzweck erfüllen können.
Quelle: KTM
Macina Scout LFC
Als Mountainbike mit tiefem Einstieg vereint das „Macina Scout“ Sportlichkeit mit Komfort und Sicherheit. Das leicht zu handhabende Bike bringt seinen Fahrer hinaus aus der Stadt, hinauf auf die Alm. Hochwertige Komponenten sowie robuste und zuverlässige Technik, bieten immer ein Plus an Sicherheit, um die Umgebung entspannt erkunden zu können. Die 27“-Mountainbike-Bereifung sorgt für einen satten Grip auch abseits der Straße und schützt zudem vor Straßenbahnschienen und anderen Bodenunebenheiten im Großstadtdschungel. In der „LFC“-Version ist das „Macina Scout“ alltagstauglich mit Beleuchtung, Schutzblechen und Gepäckträger ausgerüstet.
Quelle: KTM
Macina Style
Stets aufs Neue beweist KTM seine langjährige Erfahrung in Sachen Tourenräder. Moderne Technologien und Produktionsstandards, sowie hochwertige und sorgsam ausgewählte Komponenten, sorgen für Sicherheit, Komfort und machen die vollausgestatteten E-Trekking-Modelle seit Jahren zu Bestsellern. Die reduzierte und sportive Form beim „Macina Style“ bietet eine hohe Alltagstauglichkeit und ergibt sich unter anderem aus der integrierten Ständeraufnahme, vollintegriertem Speedsensor sowie innenliegenden Seilen, Kabeln und Leitungen.
Quelle: KTM
Macina Sprint
Das „Macina Sprint“ ist ein leichtfüßiger Vollblutsportler, der voll und ganz auf Geschwindigkeit ausgelegt ist. Die starre, direkte Aluminiumgabel bietet nicht nur eine saubere und dynamische Optik, sondern auch ein geringes Gesamtgewicht. Das Rahmen-Konzept ermöglicht einen sportiven, kräftigen und ansprechenden Look, welcher den neuen Bosch-Motor „Performance Line CX“ der vierten Generation sowie den Bosch-Unterrohrakku formschön integriert. Kombiniert mit den schlichten aber hochwertigen Kunststoff-Spritzguss-Abdeckungen, entsteht ein Fahrrad im zeitlosen Design für urbanes und ländliches Umfeld. Seine Gravel-Reifen haben einen geringen Rollwiderstand und lassen einen flink durch leichtes Gelände sausen. Das „Macina Sprint“ ist LFC-ready und kann daher einfach zusätzlich mit Beleuchtung, Schutzblechen und Gepäckträger nachgerüstet werden.
Quelle: KTM
Macina Team XL
Mit dem „Erace‘ stellte KTM im Jahr 2009 erstmals ein Offroad-taugliches E-Bike vor und gilt seither in Sachen elektrisch angetriebenen Geländesport als Pionier. Elf Jahre später präsentieren die Österreicher nun ihr neues Top-of-the-line E-Hardtail: das „Macina Team XL“. Ausgestattet mit dem neuen, gewichtsreduzierten Bosch-Motor „Performance Line CX“ der vierten Generation sowie dem schlanken und vollintegrierten Bosch-Akku „Powertube“ (625 Wh), lässt der KTM-Newcomer seinen Fahrer von Almhütte zu Almhütte oder durch die Wälder jagen. Neben bewährten Technologien wie Gravity Casting, verbessert die neuentwickelte Motoraufhängung die Steifigkeit des Rahmens. Zudem ist das Rad LFC-ready und kann dadurch einfach mit Lichtanlage und Schutzblechen ausgerüstet werden. Das zulässige Gesamtgewicht beträgt 167 kg.


... weitere interessante SAZ bike Themen