Schweden kaufen US-Marke 28.06.2019, 13:09 Uhr

Mips übernimmt Zulieferer Glide Wear

Der schwedische Hersteller Mips, Zulieferer von Sicherheitssystemen für Helmhersteller, hat die Marke Glide Wear und deren Patente gekauft.
Mips beliefert Helmhersteller mit dem gelben Sicherheitssystem.
(Quelle: Boa Technology )
Verkäufer ist die Firma Tamarack Habilitation Technologies, Inc. aus dem US-Bundesstaat Minneapolis. Der Preis beträgt eine Million US-Dollar. Bereits 2018 hat Mips die Technologien des Herstellers in den eigenen Produkten verwendet. Glide Wear ist ein zweilagiges Gewebe, das nach Angaben von Tamarack sehr glatt sei, darum besonders reibungsarme Eigenschaften aufweise und so Verletzungen vorbeugen könne. Es kommt in diversen Branchen zum Einsatz, vor allem in der Medizintechnik, aber auch in der Sportbranche. Tamarack darf die Technologie noch acht Jahre lang für medizinische Anwendungen nutzen.
„Wir freuen uns über den Kauf von Glide Wear und den Zugang zu Material, das unser Produktportfolio verbessert. Vor einigen Jahren begannen wir die Zusammenarbeit mit Tamarack und haben schnell erkannt, wie wertvoll es ist, die Technologie in unser Produktportfolio aufzunehmen“, so Max Strandwitz, Vorstandsvorsitzender von Mips.



Das könnte Sie auch interessieren