Vertrieb über Testcenter-Fachhändler 09.02.2018, 12:46 Uhr

E-MTB-Hersteller Thok kommt nach Deutschland

Thok, ein E-Mountainbike-Hersteller mit italienischen Wurzeln, will auf den deutschen Markt expandieren. Der Vertrieb ist eine Kombination aus Händler-Testcenter und Online-Vertrieb.
Thok will mit Testcentern für E-MTBs den deutschen Markt erobern.
Die Marke wurde vor gut einem Jahr gegründet, das Sortiment umfasst bisher zwei Modelle. Die Testcenter mit Vorführrädern beim Fachhandel sollen sich bereits in Italien bewährt haben: Der Fachhändler bietet dem Kunden Vorführmodelle, für den Verkauf kann er die Räder direkt ab Lager beziehen. Die Italiener versprechen schnelle Verfügbarkeit und suchen Fachhändler für ihre Testcenter.

Thok wurde 2015 von Stefano Migliorini gegründet und maßgeblich entwickelt. Der Italiener verfügt nach eigenen Angaben über 30 Jahre professionelle Erfahrung im Mountainbike-Downhill und in der internationalen Fahrradindustrie. Seine Geschäftserfahrung sammelte nach eigener Aussage bei 3T Cycling, Kona Bikes, Dainese und Marzocchi. Er war 1987 BMX-Weltmeister und wurde 1993 Dritter im Downhill-Gesamtweltcup. Mit Steve Peat und Brian Lopes fuhr er für das in den 90er Jahren legendäre GT-Downhillteam.



Das könnte Sie auch interessieren