Fahrräder aus Ungarn 10.02.2017, 16:42 Uhr

Karla Sommer ist neue Country-Managerin bei Gepida

Mit Karla Sommer als neuer Countrymanagerin will sich der ungarische Fahrradhersteller Gepida in Deutschland neu strukturieren und die Deutschland-Vertretung personell weiter ausbauen. 
Karla Sommer
Nach dem Gepida in den letzten Jahren bereits durch Robert Mutzel hauptsächlich im Süden Deutschlands vertreten wurde, hat sich der Elektrorad-Hersteller aus Ungarn ein weiteres Mitglied an Bord geholt. Karla Sommers Aufgabe ist es, ein Team aus Außen- und Innendiensten zusammen zu stellen um die Händlern zu unterstützen. Des Weiteren wird Sommer sich um den Aufbau des Marketings und die Kommunikation rund um Gepida kümmern. Bereits bei Electra und Cortina hat Sommer Marken in Deutschland aufgebaut.



Das könnte Sie auch interessieren